Viller the Garden

the past is never behind

Unter dem Motto ‘The Past is never Behind’ ist unser eigener Garten namens Viller the Garden eine Hommage an die englischen Gartendesignerinnen, deren Stil auch das Bild unserer heutigen Landhausgärten beeinflusst hat. So führten Gertrude Jekyll und Beatrix Farrand am Ende des 19.Jahrhunderts eine lockere Bepflanzung innerhalb klarer geometrischer Formen ein. Ein damals neues Konzept, das sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreut.

neue planzkombinationen ausprobieren 

Hier habe ich auf 2000 m2 die Möglichkeit, neue Pflanzkombinationen für Bepflanzungspläne auszuprobieren und diese meinen Auftraggebern zu zeigen. Dabei kombiniere ich neue Ideen mit bewährtem Pflanzenmaterial aus dem  Edwardiaans tijdperk (1890-1914) ,was zu ganz besonderen Ergebnissen führt.

für besucher geöffnet

Während der Sommermonate ist unser Garten an bestimmten Tagen für Besucher geöffnet. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite www.villerthegarden.com